Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Freitag, 22.05.2020, 07:30 bis 10:30 Uhr

 

Brand - Wohnungsbrand mit vermissten Personen

Tangermünde Stadt, Karl-von-Ossietzky-Straße

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 7 Kameraden

LF 20               Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

DLA(K) 23/12  Drehleiterfahrzeug mit 2 Kameraden

MTF VW           Mannschaftstransportfahrzeug mit 3 Kameraden

Ortsfeuerwehr Buch mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) und 4 Kameraden

Ortsfeuerwehr Bölsdorf mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und Schlauchwagen (SW 2000-Tr) und 6 Kameraden

Ortsfeuerwehr Langensalzwedel mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) und 4 Kameraden

Ortsfeuerwehr Miltern mit Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) und 8 Kameraden

Bereitschaft im Feuerwehrhaus

2 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Geräte zur Brandbekämpfung darunter 260 Meter Druckschlauch, 14 x Pressluftatmer, 2 x Wärmebildkamera, 2 x C-Hohlstrahlrohr

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Rettungsdienst mit 2 x Rettungstransportwagen (RTW) und Notarzt (NEF)

Polizei

Presse

Bürgermeister der Stadt Tangermünde (telefonisch)

Kurzbericht

Die Ortsfeuerwehr Tangermünde wurde, gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Miltern, zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Die Meldung beinhaltete auch, dass zwei Personen vermisst werden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand eine Wohnung im Erdgeschoss im Vollbrand. Der Rettungsdienst war vor Ort und ihm gelang die Rettung von zwei Personen über das Treppenhaus, eine Person wurde weiterhin vermisst.

Der erste Angriffstrupp betrat das Gebäude mit dem Auftrag zur Menschenrettung und Brandbekämpfung. Parallel dazu liefen die Vorbereitungen für einen Außenangriff, sowie den Einsatz zusätzlicher Trupps für den Innenangriff. Weitere Ortsfeuerwehren mit Atemschutzgeräteträgern sind nachgefordert worden. Die angrenzende Doppelhaushälfte wurde, bezogen auf eine Brandausbreitung kontrolliert. Das Gebäude war verraucht aber kein Brand zu erkennen.

Während der Löscharbeiten erfolgte die Suche nach der vermissten Person. Nach deren Auffinden nahm sich der Rettungsdienst dieser an. Nach dem Abschluss aller Arbeiten übernahm die Polizei die Einsatzstelle.

Einsatzbilder

Presseberichte

Artikel der "Volksstimme"

Quelle: Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH, volksstimme.de, Artikel vom 23.05.2020