Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Donnerstag, 16.01.2020, 17:18 bis 18:55 Uhr

 

Brand - Brennende Gartenlaube

Tangermünde Stadt, Konventsteig

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

LF 20               Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

DLA(K) 23/12  Drehleiterfahrzeug mit 3 Kameraden

MTF Iveco        Mannschaftstransportfahrzeug mit 4 Kameraden

Ortsfeuerwehr Miltern mit Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) und 14 Kameraden

Bereitschaft im Feuerwehrhaus

9 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Div. Gerät zur Brandbekämpfung darunter 200 Meter Druckschlauch, 4 x Pressluftatmer, Wärmebildkamera, 2 x Steckleiterteile, 2 x Gerätesatz Beleuchtung

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Polizei

Bereitschaftsdienst Stadt Tangermünde

Kurzbericht

Die Alarmmeldung über ein Brandereignis im Konventsteig erreichte die Ortsfeuerwehren Tangermünde und Miltern am Donnerstag. Es war bei der Meldung noch unklar was genau in Brand geraten war. So setzten sich sechs Fahrzeuge Richtung Ereignisort in Bewegung.

Dort eingetroffen bestätigte die Lage auf Sicht ein im Vollbrand stehendes Objekt. Es handelte sich um eine Gartenlaube. Zügig begann die Brandbekämpfung zunächst von außen. Nachdem die Tür zur Laube geöffnet war auch im Gebäudeinneren.

Neben den Wassertanks der Löschfahrzeuge diente eine Schlauchstrecke, von einem Unterflurhydranten in der Heerener Straße, der Löschwasserversorgung. Die Einsatzstellenbeleuchtung realisierte unter anderem das Drehleiterfahrzeug mit einem Powermoon.

Nach der Restablöschung und Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle an den Besitzer des Kleingartens übergeben. Die Polizei hat das Brandobjekt beschlagnahmt und ermittelt zur Brandursache.