Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Donnerstag, 28.06.2018, 13:41 bis 17:00 Uhr

 

Brand - Flächenbrand

Tangermünde Stadt, L 30 Richtung Grobleben

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 3 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

LF 20               Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

9 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Div. Gerät zur Brandbekämpfung darunter 4 x D-Strahlrohr und 2 x C-Rohr

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Ortsfeuerwehr Grobleben mit Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) und Tragkraftspritzenanhänger mit 5 Kameraden

Ortsfeuerwehr Miltern mit Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) mit 6 Kameraden

Ortsfeuerwehr Heeren mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)

Ortsfeuerwehr Hansestadt Stendal mit Tanklöschfahrzeug (TLF 4000), Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20), Drehleiterfahrzeug (DLK 23/12), Einsatzleitwagen (ELW 1)

Ortsfeuerwehr Insel mit Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Ortsfeuerwehr Döbbelin mit Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Ortsfeuerwehr Bindfelde mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)

Polizei

Agrargenossenschaft Miltern mit 3 landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen

Kurzbericht

Zu einem Flächenbrand wurde unsere Ortsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Grobleben alarmiert. Die Meldung lautete auf eine Einsatzstelle in der Nachbargemeinde Heeren (Hansestadt Stendal), so dass auch die Kräfte aus Stendal und den Ortsteilen alarmiert waren. Tatsächlich betroffen war eine landwirtschaftliche Nutzfläche im Gemeindegebiet von Tangermünde an der Landstraße Richtung Grobleben.

Es begannen die Löscharbeiten von zwei Seiten. Mit dem Leitungsdienst aus Stendal wurden die Absprachen zur weiteren Abarbeitung der Löschmaßnahmen getroffen. Erste Einheiten aus Stendal konnten den Einsatzort verlassen, nachdem sich der Löscherfolg eingestellt hatte. Eine weitere Brandausbreitung wurde erfolgreich verhindert. Mit Unterstützung von Fahrzeugen der Agrargenossenschaft gelang es den Brand zu löschen. Die Polizei hatte, für die Zeit der Löscharbeiten, die Straße zwischen Tangermünde und Grobleben voll gesperrt.

Die Einsatzstelle ist an den Eigentümer übergeben worden.

Einsatzbilder

Bild: Altmarknews TV

Bild: Altmarknews TV