Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Sonntag, 20.05.2018, 18:44 bis 19:40 Uhr

 

Technische Hilfeleistung - Auslaufende Flüssigkeit und Rauchentwicklung nach Verkehrsunfall

Tangermünde Stadt, L 31 Richtung Bölsdorf

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 2 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

LF 20               Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

9 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Div. Gerät zur Brandbekämpfung, Verkehrssicherungsgerät

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Ortsfeuerwehr Buch mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W)

Ortsfeuerwehr Bölsdorf mit Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)

Rettungsdienst mit Rettungswagen (RTW) und Notarzt (NEF)

Polizei

Presse

Kurzbericht

Die Ortsfeuerwehren Bölsdorf und Buch sind gemeinsam mit dem Leitungsdienst der Stadt Tangermünde zu einem Verkehrsunfall alarmiert worden. Gemeldet wurden auslaufende Flüssigkeiten und eine Rauchentwicklung aus dem verunfallten Pkw. Die ersten Kräfte steuerten die Einsatzstelle an.

Nach dem Eintreffen des Einsatzleitwagens, ist die Ortsfeuerwehr Tangermünde zur Unterstützung hinzugerufen worden. Erkannt wurde ein Fahrzeug welches sich mehrfach überschlagen hatte. Zwei Löschgruppenfahrzeuge begaben sich auf den Weg. Vor Ort waren auch der Rettungsdienst und die Polizei. Die Einsatzstelle wurde gegen die Verkehrs- und Brandgefahr gesichert und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.

Der Fahrer hatte sich aus seinem Fahrzeug selbst befreien können. Der Rettungsdienst nahm sich, zur medizinischen Versorgung, der Person an.

Die auslaufenden Flüssigkeiten verdampften an den heißen Fahrzeugteilen. Ein Austritt von Öl oder Kraftstoff war nicht zu erkennen. Somit konnte die Einsatzstelle an die Polizei zur weiteren Bearbeitung übergeben werden.

Einsatzbilder