Datum und Uhrzeit des Einsatzes

Dienstag, 17.01.2017, 10:47 bis 12:25 Uhr

 

Technische Hilfeleistung - Auslaufende Flüssigkeit nach Verkehrsunfall

Tangermünde Stadt, Lindenstraße / Notpforte

 

Ausrückende Fahrzeuge / Anhänger der Feuerwehr

ELW 1              Einsatzleitwagen mit 1 Kameraden

LF 20/16          Löschgruppenfahrzeug mit 6 Kameraden

RW 1               Rüstwagen mit 3 Kameraden

Bereitschaft im Gerätehaus

11 Kameraden

Eingesetzte Mittel und Geräte

Verkehrssicherungsgerät, 100 kg Ölbinder und Räumgeräte

Anwesenheit anderer Behörden und Einrichtungen

Rettungsdienst mit 2 x Rettungswagen (RTW)

Polizei

Presse

Abschleppunternehmen

Kurzbericht

Am Dienstagvormittag erfolgte die Alarmierung unserer Ortsfeuerwehr in das Stadtgebiet von Tangermünde. Hier kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen,  Betriebsstoffe waren aus den Fahrzeugen ausgetreten.

An der Einsatzstelle eingetroffen war ein Rettungswagen vor Ort und übernahm die medizinische Betreuung der Verletzten. Unsere Kräfte sicherten den Verkehrsraum (Vollsperrung), führten das Batteriemanagement durch, stellten die Löschbereitschaft her und begannen mit dem Abstreuen der Betriebsstoffe. Es traf ein weiterer Rettungswagen ein. Die angeforderte Polizei benötigte durch eine längere Wegstrecke ab Osterburg einige Zeit für die Anfahrt. Als diese eintraf, konnten dann auch die Fahrzeuge beräumt werden. Es ist eine Fahrspur für den Verkehr freigegeben worden. Nach dem Einsatz von zwei Abschlepp- Lkw wurde die Einsatzstelle an einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes übergeben.

Einsatzbilder